PRODUKTE

Biokompatibles medizinisches Silikon mit Platinkatalyse – Antimikrobielles Mittel auf Silberbasis – Pharmazeutische Farbstoffe.

100 % biokompatibles medizinisches Silikon

Die Claricup-Box besteht aus Polypropylen in pharmazeutischer Qualität mit einem pharmazeutischen Farbstoff.

Wir stellen ClaricupTM in Frankreich her

Das antimikrobielle ClaricupTM besteht aus medizinischem Silikon mit einem zugesetzten antimikrobiellen Wirkstoff auf Silberbasis. Silber wird schon seit sehr langer Zeit verwendet, um die Vermehrung von pathogenen Mikroorganismen zu verhindern. Heute ist es in vielen medizinischen Geräten zu finden: Katheter, Verbände, etc…. um die Entstehung von Infektionen zu verhindern.

Unsere Tests belegen, dass die Desinfektion einer antimikrobiellen Silikon-Menstruationstasse effektiver ist als die Desinfektion einer herkömmlichen Silikon-Menstruationstasse. Daher ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie durch die Wiederverwendung Ihres ClaricupTM Bakterien wieder einschleppen.

Alle Frauen sind unterschiedlich und es ist schwierig, den Muskelstärke des eigenen Dammes oder die Größe der eigenen Vagina zu kennen. Wir raten dir daher, dich bei der Wahl an deine Blutung und an der Art der Tampons oder Binden zu orientieren, die du vorher benutzt hast. Bitte beachte, dass wir, da es sich bei Menstruationstassen um intime Gegenstände handelt und aus hygienischen Gründen, die ClaricupTM nicht zurücknehmen oder umtauschen können

Frauen mit starken Blutungen verlieren mehr als 80 ml Menstruationsflüssigkeit pro Menstruationszyklus, also mehr als 20 ml pro Tag. Die ClaricupTM -Größe 3 ist am besten geeignet, da sie bis zu 36 ml fassen kann, was ausreichen sollte, um ein Auslaufen zu verhindern. Es wurde auf Wunsch von Frauen mit sehr starkem Blutfluss entwickelt, die ihre superabsorbierenden Tampons alle 2 Stunden wechseln mussten! Die Claricup Größe 3 hat die doppelte Kapazität eines super saugfähigen Tampons.

Der der Grösse 0 (XS) kann Claricup bereits ab der ersten Regel verwendet werden. Diese Grösse wurde speziell für junge Frauen und ihre erste Regel konzipiert.

Die ClaricupTM ist ein intimer Gegenstand, und aus hygienischen Gründen nehmen wir die ClaricupTM nicht zurück. Um jedoch sicherzustellen, dass Sie mit dem Produkt zufrieden sind, bieten wir Ihnen an, Ihnen kostenlos eine neue Größe zu schicken, wenn die erste Größe nicht die richtige ist. Einfach ein Mail schreiben auf Info@uhlmann.ch

ANWENDUNG

Die ClaricupTM passt wie ein Tampon. Keine Angst! Wenn du ihn richtig faltest, kannst du ihn problemlos einführen. Wenn du unter Scheidentrockenheit leidest, empfehlen wir dir, die Menstruationstasse mit Wasser zu befeuchten.

Du kannst die Tulpenfaltung (Punch-Down-Faltung) ausprobieren, die das Einführen erleichtert (im Vergleich zu einer U-Faltung), oder deine ClaricupTM mit Wasser aus der Flasche befeuchten.

Wir empfehlen außerdem, dass du deine ClaricupTM die ersten paar Male unter der Dusche einführst oder entfernst: Du kannst in der für dich bequemsten Position sitzen oder stehen, ohne Angst zu haben, das etwas daneben geht.

Du musst dich entspannen, mit deinem Beckenboden drücken und die ClaricupTM entfernen, indem du die Basis zwischen zwei Finder klemmst oder mit deinem Finger an der Schale entlang gleitest. Wir empfehlen außerdem, dass du deine ClaricupTM bei den ersten Anwendungen in der Dusche einführst oder entfernst: Du kannst in die Hocke gehen oder in der für dich bequemsten Position, ohne Angst zu haben, dass etwas daneben geht.

Die ClaricupTM ist ein intimer Gegenstand, und Es tut uns sehr leid, dass dies passiert ist. Bitte melde dich bei uns und wir werden deinen ClaricupTM ersetzen!

Keine Sorge, die Tasse kann in dir nicht verloren gehen. Die Vagina ist oben durch den Gebärmutterhals verschlossen, eine Öffnung so klein wie ein Streichholzkopf, so dass die ClaricupTM nicht weiter nach oben gehen kann.

Am besten ist es, sich zu entspannen und dann mit den Beckenbodenmuskeln zu pressen, so als ob du auf die Toilette gehen würdest. Auf diese Weise geht die Tasse nach unten und du kannst sie auffangen. Die hockende Position hilft, die Tasse besser zu greifen.

Ja, wir empfehlen jedoch, dass du dich von deinem Gynäkologen oder deiner Hebamme beraten lässt, bevor du eine Menstruationstasse mit einer Spirale trägst. In der Tat ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Fäden der Spirale kurz geschnitten sind, damit durch das Entfernen Ihrer ClaricupTM nicht versehentlich daran gezogen wird. Achte beim Entfernen der ClaricupTM darauf, dass du sie vor dem Entfernen abdrehst.

Es kann zwei Hauptursachen geben:

  • Dein ClaricupTM ist schlecht entfaltet oder schlecht positioniert: Es wird unten in der Vagina getragen, versuche nicht, es zu hoch zu schieben, wie einen Tampon. Um zu prüfen, ob es gut entfaltet ist, drehst du es um sich selbst: Wenn es sich gut dreht, ist es entfaltet, wenn du Schwierigkeiten hast, es zu drehen, bewege es auf und ab und von links nach rechts, damit es sich entfaltet. Entspanne dich und versuche, ihn erneut zu drehen.

 

  • Die Größe der ClaricupTM ist nicht angepasst: Sie kann zu klein sein und lässt in diesem Fall Blut an der Seite durch. Sie kann zu groß sein und deshalb nicht richtig entfaltet werden, was zu einer Undichtigkeit führt.

Ja, kein Problem. Es besteht keine Beeinträchtigung, da die ClaricupTM am unteren Ende der Vagina getragen wird, so dass sie nicht mit dem Gebärmutterhals in Berührung kommt.

Jede Frau und jede Entbindung ist anders. Wir raten dir, zu warten, bis deine natürliche Periode zurückkehrt, bevor du deine ClaricupTM wieder benutzt. Wenn du nicht stillst, können diese 6 bis 8 Wochen nach der Entbindung auftreten. Wenn du stillst, kommt sie später, nachdem du gestillt hast. Frage deinen Gynäkologen oder deine Hebamme um Rat.

TRAGEZEIT, TOXISSCHES SYNDROM ODER INFEKTION

Wir stützen unsere Empfehlungen immer auf die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Ein bisher nicht erkanntes Risiko, das Risiko eines Toxischen Schocksyndroms bei Menstruationstassen, ermutigt uns, das Vorsorgeprinzip umzusetzen und die empfohlene Tragedauer zu reduzieren. Es ist unsere Pflicht, unsere Kundinnen über alle Risiken aufzuklären, die das Tragen einer Menstruationstasse mit sich bringt, egal wie gering sie sind.

Das Toxische Schocksyndrom ist eine schwere und manchmal tödliche Erkrankung. Sie wird durch ein Bakterium, Staphylococcus aureus, verursacht, das natürlicherweise auf der Haut vorkommt. Manchmal kann dieser Staphylococcus aureus in Wunden oder Schleimhäuten wachsen und ein Toxin produzieren, das einen lebensbedrohlichen Ausfall verursacht. Das Toxische Schocksyndrom wurde erstmals in den 1980er Jahren identifiziert, nachdem viele amerikanische Frauen nach dem Tragen eines superabsorbierenden Tampons starben, in dem sich Staphylococcus aureus besonders schnell vermehrte.

Wenn du während oder kurz nach deiner Periode grippeähnliche Symptome (Fieber, Übelkeit, Schmerzen, Durchfall, Kopfschmerzen usw.) und Rötungen am Körper (wie ein Sonnenbrand) hast, empfehlen wir dir, deinen Tampon oder deine Menstruationstasse zu entfernen und umgehend einen Arzt aufzusuchen.

Bislang sind weltweit nur zwei Fälle von TSS mit Menstruationstassen bekannt, was weit weniger ist als die Anzahl der TSS im Zusammenhang mit Tampons. Viele Studien sind im Gange, um besser zu verstehen, wie dieses Syndrom ausgelöst wird. Dennoch empfehlen wir als Vorsichtsmaßnahme, dass du dein ClaricupTM nicht länger als 6 Stunden trägst.

Es wurde keine wissenschaftliche Studie über die Auswirkung der Menstruationstassen auf die Vaginalflora veröffentlicht, aber die zurückkehrenden Kundinnen berichten von weniger Infektionen seit der Anwendung der Menstruationstasse aufgrund ihrer Neutralität gegenüber chemischen Produkten.

-> Wenn du Hilfe brauchst, dann melde dich über den Kundendienst an info@uhlmann.ch